Project Description

ENTDECKE

MARKGRÄFLICHE  BAROCKGÄRTEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Goldkronach –
Barockgarten & Schloss

SCHLOSS GOLDKRONACH

Schon im 14. Jahrhundert existierte hier eine burggräfliche Veste „Goldeck“. Nach dem Brand von 1559 wurde das Schloss wiedererrichtet, in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts um ein Geschoss erhöht und 1764 teilweise erneuert. Bis 1684 wurde es als markgräflicher Lehensbesitz vom Geschlecht der Schütz von Laineck verwaltet und fiel dann an Markgraf Christian Ernst zurück. Die Verwalter und Besitzer wechselten im 18. Jahrhundert (von Braun, von Wallenrode, von Reitzenstein, von Braun).

Heute befindet sich das denkmalgeschützte Schloss in privatem Besitz, ist hervorragend restauriert, von weitem schon sichtbar, Wahrzeichen und Stolz der Stadt Goldkronach. Einblick in den vielfältigen geologischen Untergrund der historischen Mauern bieten Kellerführungen.

BAROCKGARTEN

Der jährliche „Kultursommer“, den das Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e.V. seit Jahren mit einem anspruchsvollen und bunten Programm gestaltet, bietet vielfältige Gelegenheit, den Barockgarten und seine Rosenfülle sowie den weiten Blick zum Rand des Fichtelgebirges zu genießen. Das Festival Junger Künstler mit seinen internationalen Chören und Musikgruppen, Humboldt-Tage und Theaterszenen wie die von der (Himmels-)Begegnung des Dichters Jean Paul mit dem Naturforscher Humboldt, Swing Night und „Goldkronach leuchtet“, Partnerschaften mit Assisi/Umbrien und Kuba, Fränkische Frühschoppen, regionale Genusstage oder die Pflanzung einer eigens gezüchteten Alexander von Humboldt-Rose – all das sorgt für unvergessliche sommerliche Arkadientage.

Die übrige Zeit benötigen die Privatbesitzer Gudrun und Hartmut Koschyk verständlicherweise als private Zeit für die Pflege des Gartens und ihres Familienlebens. Im Übrigen können die Schlossgewölbe sowie der Barockgarten auch für Feierlichkeiten gemietet werden.

HUMBOLDT-KULTURFORUM

Öffentlich zugänglich sind Gewölbesaal und Barockgarten seit 2008, als das Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e.V. gegründet wurde. Aufgabe des Vereins ist es nicht nur, an Leben und Werk dieses „Universalgenies“ durch Ausstellung, Fahrten, Vorträge und Völkerverständigung zu erinnern. 1792-1795 wirkte Humboldt als preußischer Bergbauassessor in Goldkronach, bevor er zu seinen Forschungsreisen nach Südamerika aufbrach. Vereinszweck ist es auch, „die Geschichte von Schloss Goldkronach als ehemaliger Amtssitz der Markgräflichen Verwaltung und seiner wechselhaften Besitz- und Bewohnungshistorie zu erforschen und zu dokumentieren. Dabei soll auch der Bezug des Fichtelgebirges als Markgräfliches Besitztum und Wirtschaftsressource wie auch als Inspiration des kulturellen Schaffens um Bayreuth verdeutlicht werden.“

Fotos: Karla Fohrbeck, Stephan Herbert Fuchs (2. Bildergalerie)
Textquellen: August Gebessler, Stadt und Landkreis Bayreuth, 1959 – Programm und Satzung Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e. V.

Info-Box

www.goldkronach.de

Alexander von Humboldt Kulturforum

Facebookseite des Kulturforums

Fremdenverkehrsverein Goldkronach

Kontakt:
AvH-Kulturforum Schloss Goldkronach e. V.
Schlossweg 5
95497 Goldkronach
Tel. 09273/966013

Weitere Barockgärten finden Sie auf unserer Übersichtskarte