Project Description

ENTDECKE

BAROCKE  PRACHTBAUTEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Das Kulmbacher Rathaus

Die Fassade – ein Schmuckstück des Bayreuther Rokoko

Wilhelmine und Friedrich sind sicherlich das Markgrafenpaar, das in der ehemaligen Markgrafschaft Bayreuth Kulmbach die meisten Spuren hinterlassen hat. Sie haben eine ganz besondere Spielart des Rokoko, das Bayreuther Rokoko kreiert. Die Züge des „Bayreuther Rokoko“ trägt auch die wunderschön gestaltete Fassade des Kulmbacher Rathauses.

Anstelle des bereits zwischen 1500 und 1530 errichteten Rathauses entstand 1752 ein neues, weitaus repräsentativeres Bauwerk. Der Hofbaumeister des Markgrafenpaares, Joseph Saint Pierre, hat diese schmucke Fassade entworfen. Rats- und Schlossbaumeister Johann Georg Hoffmann und Johann Matthäus Gräf zeichneten für den Neubau verantwortlich.

Auf dem Absatz über dem Gesims grüßen die Figuren Weisheit und Gerechtigkeit den Betrachter. Sie sind praktisch Garant dafür, dass in unserem Rathaus nur weise und gerechte Entscheidungen getroffen werden können. Diese Allegorien waren natürlich besonders wichtig, als im Rathaus die Brandenburgisch-Bayreuthische Halsgerichtsordnung vollzogen und unter Aufsicht eines vom Markgrafen bestellten „Stadtvogtes“ über Leben und Tod entschieden wurde. Die letzte öffentliche Hinrichtung fand in Kulmbach im Jahre 1811 statt. Die Giftmörderin Anna Zwanziger wurde zum Tode verurteilt und enthauptet.

Links und rechts der Eingangstür sind Eisen in die Mauer eingelassen. Sie zeigen die in Kulmbach damals gebräuchlichen Längenmaße, links den Kulmbacher Fuß (29 cm) und rechts die Kulmbacher Elle (83 cm). Die Höhenmarke an der Ecke zum Oberhacken weist eine Höhe von genau 308,865 Meter über dem Meeresspiegel aus. Eine historische Hochwassermarke deutet auf eine Flutkatastrophe am 17. Juli 1673 hin. Nach einem Gewitterguss stieg der Pegel des Kohlenbaches innerhalb kürzester Zeit bis auf diese Höhe. Der Sitzungssaal des Rathauses ist reichlich mit Stuck verziert. Seit 1997 tagt auch der Stadtrat wieder im historischen Rathaussaal.

Da Kulmbach eine, wenn nicht d i e Bierstadt ist, spielt natürlich der Büttnertanz zur Eröffnung der Kulmbacher Bierwoche eine wichtige Rolle. Und wo anders als vor dem Kulmbacher Rathaus hätte er eine so schöne Kulisse?

Text: Hermann Müller
Fotos: Stadt Kulmbach

Info-Box

Kulmbacher Rathaus

Kontakt:

STADT KULMBACH
Marktplatz 1
95326 Kulmbach

Tel.: 09221 / 940-0
info@stadt-kulmbach.de
www.kulmbach.de

Weitere Prachtbauten finden Sie auf unserer Übersichtskarte