Brücken aus der Markgrafenzeit entdecken

Noch fünf Monate sind es bis zur Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses. In diesem Monat stellen wir Sandstein-Brücken in der Region vor. So z.B. die Brücke Hölzleinsmühle in der Wilhelminenaue. Sie wurde 1786 unter der Leitung von Hofarchitekt Johann Christian Riedel gebaut. Bevor dieses Bauwerk entstand, führte eine hölzerne Brücke über den Main, welche häufig Überschwemmungen ausgesetzt war und dadurch nicht passiert werden konnte. Heute steht die alte Steinbrücke unter Denkmalschutz, da sie ein einzigartiges historisches Zeugnis aus der Zeit der Markgrafen ist.

Hier geht es zu den Brücken