Project Description

ENTDECKE

MARKGRÄFLICHE  PRACHTBAUTEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Bayreuth – Friedrichstraße 21

Die Geschichte der Pianofabrik „Steingraeber & Söhne“ beginnt im Jahre 1820 in Thüringen. Eduard Steingraeber ließ sich 1852 in Bayreuth nieder und baute innerhalb von nur drei Jahrzehnten seine Firma zur bedeutendsten und größten Klavier- und Flügelfabrik Bayerns aus, welche immer wieder mit internationalen Preisen für ihre Instrumente ausgezeichnet wurde. Der historische Firmensitz, welcher aus der Familie Schmidt-Steingraeber besteht, leitet das Unternehmen nach wie vor. Es blieb aber auch dabei, dass von Steingraeber & Söhne weiterhin immer wieder Impulse für die Weiterentwicklung ausgehen.

Einer der kulturellen Mittelpunkte von Bayreuth feierte im Jahr 2002 seinen 250. Geburtstag – ein Grund mehr für einen Besuch des Steingraeber Hauses, welches jedes Jahr ein außergewöhnlich vielseitiges Programm bietet. Die neu restaurierten kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten im alten Palais an der Friedrichsstraße warten mit vielen Konzerten und einer Theaterserie auf das Publikum.

Text: Hermann Müller

Weitere Prachtbauten in der Friedrichstraße finden Sie auf unserer Übersichtskarte