Project Description

ENTDECKE

MARKGRAFENKIRCHEN

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Bayreuth Stiftskirche –
St. Georgen

Die 2. Markgrafenkirche in St. Georgen ist ein verstecktes Kleinod in der historischen Häuserzeile. Bei einer Georgskirchweih mit Markgraf Georg Wilhelm (1678/1712-1726)  entstand die Stifts-Idee für 8-9 arme alte Bürger. 1735 vermachte der Ordensritter Georg Christoph von Gravenreuth seinen Pfälzer Besitz diesem Zweck. Die Erben waren nicht erfreut, der Streit zog sich hin.

1741-44 wird gebaut, unter Markgraf Friedrich (1711/1735-1763). Zustiftungen halfen. Die Hofarchitekten Johann Friedrich Grael (Pläne) und Johann Georg Weiss (Ausführung) schufen den Bau. In dem hohen schmalen Innenraum mit säulengestützten Doppelemporen und farbenprächtigem Kanzel-Orgel-Altar fühlt man sich „bei Gott zu Hause“. Der Blick schweift zu den Deckengemälden von F. M. Herold (Geburt, Flucht und Taufe Jesu) und entdeckt das Bayreuther Rokoko im Stuck von Francesco Jeromino Andrioli, der – wie im Musikzimmer der Eremitage – Rocaillewerk und Blumen streut, dazwischen aber Kinder- und Hofdamenengel.

Text & Fotos: Karla Fohrbeck

In der benachbarten (und tagsüber offenen, sehenswerten) Ordenskirche ist eine sehr informative und reich bebilderte Broschüre von Karl Müssel: Die Ordenskirche Bayreuth-St. Georgen in der Markgrafenzeit (darin auch Information zur Geschichte der Stiftskirche in St. Georgen) günstig zu erwerben. Zu empfehlen ist auch der Festschriftband von Norbert Aas (Hg): Adel, Bürger, arme Leute. 300 Jahre Ordenskirche Bayreuth-St.Georgen. Bumerang Verlag 2011

Info-Box

Pfarramt:
Evang.-luth. Kirchengemeinde St. Georgen in Bayreuth.
St. Georgen 56
95448 Bayreuth
Tel: 09 21/87 11 05 11 oder 09 21/27167
pfarramt@ordenskirche.de
https://www.ordenskirche.de/

Gottesdienst am Sonntag um 8:00 Uhr
Im Winter um 9:30 Uhr
Die Stiftskirche ist nur zum Gottesdienst geöffnet.
Eine allgemeine Öffnung ist jedoch in Vorbereitung.

Klicken Sie www.ordenskirche.de an und Sie finden dort
unter der Rubrik „Stiftskirche“ eine dreiteilige, bebilderte Einführung zur Baugeschichte, zum Äußeren und zum Inneren der Kirche.

Weitere Markgrafenkirchen finden Sie auf unserer Übersichtskarte